SwiftUI Article

Es ist Zeit für SwiftUI

event 02. März 2021

Als SwiftUI vor einiger Zeit von Apple bereitgestellt wurde, war mein Gedanke, dass es eine gewisse Zeit brauchen wird, um es im Alltag zu nutzen. Der Gedanke wird nur halb bestätigt, denn zum Anfang war SwiftUI etwas limitiert und auch die zweite Version SwiftUI ist immer noch etwas limitiert, aber ich sehe auch viele Vorteile.

UIKit nutze ich seit 5 Jahren und Swift nutze ich seit 4 Jahren. Die Komfortzone ist sehr groß, um bei UIKit zu bleiben. Genau das macht aber einen Programmierer nicht aus. Es ist wichtig sich anzupassen und sich fit für die Zukunft zu machen.

Die Anfänger, die jetzt durchstarten, um Swift und SwiftUI zu erlernen, haben Vorteile. Sie müssen nicht umdenken und sich nicht umstellen (von UIKit zu SwiftUI). Auf der anderen Hand, ist der Nachteil offensichtlich, sie sind nicht abwärts kompatibel.

Am jetzigen Stand des Artikels, liegt die Adaption von iOS 14 bei 85% der Geräte. Somit erreicht man 85% der Nutzer wenn man ausschließlich mit SwiftUI eine Anwendung programmiert, aber um die 15% nicht.

Für mich ist es wichtig, dass ich möglichst 100% der Nutzer erreiche, was natürlich nicht möglich ist! All das hält mich aber nicht davon ab, SwiftUI zu erlernen. Ich werde mich nicht von UIKit komplett abwenden, aber ich werde SwiftUI erlernen und anwenden. Im Moment sind hybride (aus UIKit & SwiftUI) Anwendungen die Regel.

Da Apple diesen Weg eingeschlagen hat und die Zukunft in SwiftUI liegt, werde ich mich diesem nicht Versagen. Es hält mich jung, wieder was neues zu erlernen. Ich bin gespannt, was ich alles mit SwiftUI machen kann und werde.

allgemein swiftui
David Koenig Swift Developer

David Koenig

Swift Developer & Autor